SPILLOVER - aus kreativen Ideen wird Zukunft gemacht

SPILLOVER - aus kreativen Ideen wird Zukunft gemacht

Niklas Schenck - Auszeit im Krisengebiet

Niklas Schenck - Auszeit im Krisengebiet

In der neuesten Spillover-Folge hat Moderatorin Susan Weckauf den Journalisten Niklas Schenck zugeschaltet.
Niklas ist investigativer Journalist, Filmschaffender, Dokumentarfilmmacher, geboren und aufgewachsen in Heidelberg und aktuell sesshaft nahe München. Nach seinem Geographie-Studium in Heidelberg, dem Besuch der renommierten Henri-Nannen-Journalistenschule in Hamburg und nach ersten, unter anderem mit dem Axel-Springer-Preis und dem Wächterpreis der deutschen Tagespresse ausgezeichneten Reportagen entschied er sich im Jahr 2013 - von Panikattacken geplagt - eine Auszeit zu gönnen. Mitten im Krisengebiet in Kabul. Gemeinsam mit seiner Frau lebte er für ein Jahr in Afghanistan, um dort eine neue Kultur zu entdecken und neue Freundschaften zu schließen. Es kam anders als erwartet – aufgrund von schicksalshaften Begegnungen und Ereignissen, die ihn bis heute begleiten. Seit seiner Zeit in Kabul drehte Niklas zwei erfolgreiche Dokumentar-Filme gemeinsam mit seiner Frau Ronja von Wurmb-Seibel, die deutschlandweit in den Kinos zu sehen waren. Sein letztes Werk namens "Wir sind jetzt hier" dreht sich um junge, geflüchtete Männer, die ihre Ankunft und ihren Aufenthalt in Deutschland Revue passieren lassen. Viel Spaß mit der neuen Folge Spillover - aus kreativen Ideen wird Zukunft gemacht!

---------------------

Wenn Sie den Film in Ihre Stadt oder Ihr Netzwerk holen wollen, in ihre Schule oder ihr Unternehmen, ihre Gewerkschaft (usw, Sie sehen schon), schreiben Sie uns sehr gerne an schenck.niklas@gmail.com.

Termine, Trailer und Infos zum Film: www.fes.de/wirsindjetzthier

Falls Sie sich für frühere Projekte von uns interessieren: Die finden Sie unter www.vonwurmbseibel.com oder www.killdarlings.de/schenck – dort finden Sie z.B. einen Text im SZ-Magazin über unsere Fluchthilfe für Hasib und unser Zusammenleben als Familie – und einen Text für GEO, für den er sein erstes Jahr hier fotografiert hat. Unseren letzten Kinofilm können Sie unter www.truewarriors.de streamen.

Niklas Schencks Frau, Ronja von Wurm-Seibel, hat ein Buch aus Afghanistan geschrieben, “Ausgerechnet Kabul”, das finden Sie unter vonwurmbseibel.com/buch

Paul Ripke - Heidelbergs bekanntester Storyteller (UNCUT)

Lange hatten wir es vor, endlich hat es geklappt und das sogar komplett uncut!
Mit Paul Ripke ist ein prominenter Ur-Heidelberger zu Gast in unserem Podcast der Kultur-und Kreativwirtschaft der Stadt Heidelberg.
Dem großen Publikum wurde der gebürtige Neuenheimer als Fotograf der deutschen Nationalmannschaft während des WM-Finales in Rio 2014 bekannt. heute kennt man ihn vor allem aus seinem Podcast "Alle Wege führen nach Ruhm" mit Joko Winterscheidt oder als Kopf und Herz hinter der Marke "PARI".

Ihr merkt, einer einzigen Profession lässt sich der selbst bezeichnende ,,Berufsjugendliche‘‘ nicht zuordnen. Vielmehr tut er genau das, wonach ihm gerade der Sinn steht – und das ist allem voran das erfolgreiche Erzählen von Geschichten auf den verschiedensten Plattformen. Seit knapp fünf Jahren geht der Tausendsassa seinen Tätigkeiten nun aus dem kalifornischen Newport Beach, in das er mit seiner Familie ausgewandert ist, nach.

Im Interview mit Moderatorin Susan Weckauf erzählt Paul Ripke, was ihn während seiner Jugend geprägt hat, wieso er sich nicht als Kunstschaffender, sondern als Dienstleister versteht und inwiefern sein Erfolgsrezept aus einer Mischung aus glücklichen Zufällen und dem richtigen Timing besteht. Im Podcast der Stabstelle Kreativ- und Kulturwirtschaft der Stadt Heidelberg verrät der gebürtige Kurpfälzer, dass er trotz der großen Entfernung, beruflich weiterhin mit seiner alten Heimat und der Rhein-Neckar-Region verwurzelt ist. Doch das war noch längst nicht alles: er verrät Susan Geschichten aus seiner Sprayer-Vergangenheit, erörtert den neu-entdeckten "Schwapp-Effekt" und darf sich dank Apache über Wettschulden freuen!

Freut euch auf spannende Einblicke hinter Pauls buntes Tagesgeschäft, einmalige Anekdoten und vor allem sehr viel interessante Gedanken!

Julia Piechotta - Wie schmeckt Nachhaltigkeit?

In unserer neusten Spillover Folge begrüßen wir Julia Piechotta.
Julia ist eine der beiden Gründerinnen von Spoontainable, einem Start-Up aus Heidelberg, dem aufgefallen ist, dass spätestens ab dem EU-weiten Einweg-Plastikverbot ein Umdenken gefordert ist. Besonders Cafés, Eisdielen und andere Gastro-unternehmen werden ab diesem Jahr nämlich auf die kleinen Plastiklöffel verzichten und sich nach Alternativen umschauen müssen. Helfen soll dabei der "Spoonie" von Spoontainable: ein essbarer Löffel, der aus nachhaltigen Materialien hergestellt wurde. Julia spricht in unserem Podcast über den Umzug ihres Unternehmens von Stuttgart nach Heidelberg, von der Geschichte hinter dem Löffel, wie nachhaltig ihr Löffel wirklich ist, sowie von der Geschichte, als der Spoonie sämtlichen Models auf der Fashion Week die Show gestohlen hat. Viel Spaß mit der heutigen Folge Spillover - aus kreativen Ideen wird Zukunft gemacht!

Thomas Keil - Wie kreativ ist künstliche Intelligenz?

In der neuen Folge "Spillover - aus kreativen Ideen wird Zukunft gemacht" begrüßen wir Dr. Thomas Keil.

Thomas Keil ist Regional Marketing Director der SAS, dem größten privat geführten Softwarekonzern der Welt.

Mit Sitz in Cary, North Carolina, ist SAS natürlich kein Unternehmen "made in Heidelberg" im klassischen Sinne und doch zählt es seit über 30 Jahren zur Heidelberger Kultur- und Kreativwirtschaft. Im Gespräch mit Moderatorin Susan Weckauf erzählt Thomas Keil, wie es dazu kam, dass Heidelberg zum Deutschlandstandort für den Software-Riesen ausgewählt wurde, inwiefern Künstliche Intelligenz unser Leben vereinfachen kann und wie er den Spillover-Effekt für sich und seine Branche definiert.

Viel Spaß mit einer neuen Folge Spillover - aus kreativen Ideen wird Zukunft gemacht, dem Podcast der Stabsstelle Kultur- und Kreativwirtschaft der Stadt Heidelberg.

Shiva Hamid und Lone Aggersbjerg - Kosmos Coworking und New Work

In der neuen Spillover-Folge beschäftigen wir uns mit einem Thema, das für unsere beiden Gäste nicht erst seit der Corona-Pandemie ein Herzensthema ist: "New Work Places" bzw. „Coworking Spaces“.
Zu Gast sind die beiden Geschäftsführerinnen Lone Aggersbjerg (Tink Tank Space) und Shiva Hamid (Breidenbach Coworking). Als Betreiberinnen unterschiedlicher Coworking Spaces in Heidelberg erläutern sie im Gespräch mit Moderatorin Susan Weckauf das Prinzip Coworking und berichten vom Mehrwert und dem Potenzial von Coworking Spaces als „dritte Räume zwischen Homeoffice und Arbeitsplatz“, als Vernetzungsplattformen und InnovationsHubs. Warum Coworking für jeden etwas sein kann, nicht nur für Kreative, Soloselbstständige oder Freelancer, verraten euch unsere beiden Gästinnen in einer neuen Folge "Spillover – aus kreativen Ideen wird Zukunft gemacht". Wenn du dich auch für einen Coworking-Platz interessierst, dann besuch gerne unsere Website! Auf https://www.heidelberg.de/kreativwirtschaft,Lde/Startseite/raeume/CO_WORKING.html findest du eine Auflistung mit einigen Coworking Spaces in Heidelberg.

Dir gefällt unser Spillover Podcast? Dann gib uns doch 5 Sterne auf Apple Podcast oder folge uns auf der Podcast-Plattform deines Vertrauens!

Pascal Baumgärtner und OB Eckart Würzner - Zeig's uns Heidelberg

Herzlich willkommen zu unserer neuen, ganz besonderen "Spillover" Folge!
Im Rahmen eines SPILLOVER SPECIALS begrüßen wir im Podcast der Heidelberger Kultur- und Kreativwirtschaft den Oberbürgermeister Heidelbergs, Prof. Dr. Eckart Würzner, sowie den kreativen Kopf hinter der städtisch initiierten Kampagne „Zeig‘ uns Heidelberg!“, Pascal Baumgärtner. Im gemeinsamen Interview mit Moderatorin Susan Weckauf sprechen sie über die Motivation und Ziele der Kampagne sowie über die Spillover-Effekte zwischen Stadt und Kreativwirtschaft. Sie verraten, was beide Seiten voneinander lernen können, und erläutern, was das "big picture" ist.
Viel Spaß mit der Zeig's uns- Sonderfolge im Podcast „Spillover: aus kreativen Ideen wird Zukunft gemacht“!

Luis Langner, Chris Dengler und Max Kasel - Hinter den Kulissen der Spillover Podcasts

Letztes Jahr durften wir in unserem Spillover-Podcast viele interessante Gäste aus der Heidelberger Kultur- und Kreativwirtschaft vorstellen, lehrreiche Gespräche führen und in verschiedenste Branchen eintauchen. Doch anstatt eines Rückblicks auf das vergangene Jahr, blicken wir in der ersten Folge 2021 hinter die Kulissen unseres "Spillover" Podcasts!
Zu Gast sind heute die Produzenten unseres Spillover-Podcasts: Luis Langner, Christopher Dengler und Max Kasel aus der bildbrauerei.

Während des Studiums haben die 3 Gründer der Videoproduktionsfirma bildbrauerei ein gemeinsames Comedyprojekt gestartet, aus dem 2019 ihr erstes Unternehmen entstand. Sofort galt es den Spagat zwischen Vorlesungen und Arbeitsalltag zu meistern. Zu letzterem gehört für die "bildbrauer" nicht nur das Produzieren von Werbespots, Imagefilmen und Livestreams, sondern auch der Bereich der Podcastproduktion.

In Einzelgesprächen verraten die drei Gründer in der neuen Folge, wie sie ihr junges Unternehmen durch die Corona-Krise führen, wie sie ein Vollzeit-Studium mit einer Gründung kombiniert haben und wie es 2021 mit dem Spillover-Podcast weitergeht!
Viel Spaß mit der neuesten Folge Spillover - aus kreativen Ideen wird Zukunft gemacht.
--------------------
SPILLOVER - aus kreativen Ideen wird Zukunft gemacht!
Apps und Augmented Realities, Medien und Musik, Fotografien und Werbestrategien: Wer sind die kreativen Köpfe hinter originellen Ideen und Technologien? Welche Effekte haben Kreativprodukte und künstlerische Werke auf Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft? Wo finden kreative Leistungen konkret Anwendung? Und wie gedeihen Kreativität und Innovation? Im Podcast der Heidelberger Kultur- und Kreativwirtschaft erzählen Kreative “made in Heidelberg” ihre Geschichten, berichten über das, was sie tun und was sie umtreibt und das Beste: Sie sind "made in Heidelberg"!
Freut euch auf hilfreiche Tipps - von Kreativen für Kreative, von Kreativen für ihre Kunden. Lassen auch Sie sich inspirieren!

SPILLOVER ist ein kostenloser Audio-Podcast der Stabsstelle Kultur- und Kreativwirtschaft der Stadt Heidelberg in Zusammenarbeit mit der bildbrauerei. Jeden Monat neu!

Christian Wiens - Wie challenged man den Status Quo?

In unserer Dezember-Folge schließen wir das erste Spillover-Jahr mit einem echten Hochkaräter ab: Susan begrüßt in ihrem Interview Christian Wiens von Getsafe.
Christian ist einer der beiden Gründer des jungen Versicherungs-Unternehmens, das aus Heidelberg heraus die Branche auf den Kopf stellt. Wie sie das tun? Indem Christian und sein Team mit verstaubten Mustern brechen und ihre Versicherungs-App auf die Lebensweise des Millennial-Publikums angepasst hat. So hat sich das Unternehmen aus Heidelberg die Position als Marktführer in der jungen Zielgruppe erarbeitet. Dieser Erfolg erlaubt es Getsafe nun sogar ins Ausland zu expandieren und ein erstes Büro in London zu eröffnen. Dabei hat alles mit einer Facebook-Gruppe und einem Treffen in einem Heidelberger Café angefangen.

Wie sich Getafe vom Start-Up zum internationalen Player entwickelt hat, wie sich dabei Christians Rolle als Geschäftsführer verändert hat und warum Getsafe einen großen Wert auf ihre besondere Unternehmenskultur legt, hört ihr in der Dezember-Ausgabe von Spillover - dem Podcast der Kultur-und Kreativwirtschaft Heidelberg! Viel Spaß!

SPILLOVER - aus kreativen Ideen wird Zukunft gemacht!
Apps und Augmented Realities, Medien und Musik, Fotografien und Werbestrategien: Wer sind die kreativen Köpfe hinter originellen Ideen und Technologien? Welche Effekte haben Kreativprodukte und künstlerische Werke auf Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft? Wo finden kreative Leistungen konkret Anwendung? Und wie gedeihen Kreativität und Innovation? Im Podcast der Heidelberger Kultur- und Kreativwirtschaft erzählen Kreative “made in Heidelberg” ihre Geschichten, berichten über das, was sie tun und was sie umtreibt und das Beste: Sie sind "made in Heidelberg"!
Freut euch auf hilfreiche Tipps - von Kreativen für Kreative, von Kreativen für ihre Kunden. Lassen auch Sie sich inspirieren!

SPILLOVER ist ein kostenloser Audio-Podcast der Stabsstelle Kultur- und Kreativwirtschaft der Stadt Heidelberg in Zusammenarbeit mit der bildbrauerei. Jeden Monat neu!

Ana Monte und Daniel Deboy - Wie klingen virtuelle Realitäten

Herzlich Willkommen!
In der heutigen SPILLOVER-Folge feiern wir gleich zwei Premieren im Podcast!
Nicht nur, dass wir direkt zwei Leute zu Gast haben, die heutige Folge ist auch Corona-konform aus dem Home-Office aufgenommen worden.
Ana Monte und Daniel Deboy vereinen in ihrem Unternehmen "Delta Soundworks" das Beste aus Heidelberg und Brasilien. Mit ihren Projekten im Film-, AR- und VR-Bereich konnten die beiden sich sehr schnell einen Kundenstamm aufbauen, der vom Europa Park, über das Stanford Medical Heart Project bis nach Hollywood reicht.
Wo die beiden den Spillover-Effekt bei sich erkennen und wie man es schafft Dinge zu vertonen, die man überhaupt nicht kennt, erfahrt Ihr in der neusten Folge "Spillover - Aus Kreativen Ideen wird Zukunft gemacht"!

SPILLOVER - aus kreativen Ideen wird Zukunft gemacht!
Apps und Augmented Realities, Medien und Musik, Fotografien und Werbestrategien: Wer sind die kreativen Köpfe hinter originellen Ideen und Technologien? Welche Effekte haben Kreativprodukte und künstlerische Werke auf Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft? Wo finden kreative Leistungen konkret Anwendung? Und wie gedeihen Kreativität und Innovation? Im Podcast der Heidelberger Kultur- und Kreativwirtschaft erzählen Kreative “made in Heidelberg” ihre Geschichten, berichten über das, was sie tun und was sie umtreibt und das Beste: Sie sind "made in Heidelberg"!
Freut euch auf hilfreiche Tipps - von Kreativen für Kreative, von Kreativen für ihre Kunden. Lassen auch Sie sich inspirieren!

SPILLOVER ist ein kostenloser Audio-Podcast der Stabsstelle Kultur- und Kreativwirtschaft der Stadt Heidelberg in Zusammenarbeit mit der bildbrauerei. Jeden Monat neu!

David Horsch - Wie Coboc das Rad neu erfindet

Herzlich Willkommen!
In der heutigen SPILLOVER-Folge hat sich Susan mit David Horsch getroffen. David ist einer der Gründer des E-Bike Start-Ups „Coboc“. Coboc gilt als der Porsche unter den Fahrrädern und hat bereits Schauspielgrößen wie Jürgen Vogel, Richie Müller oder Katja Riemann von sich überzeigen können. Wie David vom Physiker zum Gründer wurde und wie sich der Corona-Virus auf sein Geschäft ausgewirkt hat, erzählt er Susan in der dritten Folge von Spillover, dem Podcast der Heidelberger Kultur- und Kreativwirtschaft!

SPILLOVER - aus kreativen Ideen wird Zukunft gemacht!
Apps und Augmented Realities, Medien und Musik, Fotografien und Werbestrategien: Wer sind die kreativen Köpfe hinter originellen Ideen und Technologien? Welche Effekte haben Kreativprodukte und künstlerische Werke auf Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft? Wo finden kreative Leistungen konkret Anwendung? Und wie gedeihen Kreativität und Innovation? Im Podcast der Heidelberger Kultur- und Kreativwirtschaft erzählen Kreative “made in Heidelberg” ihre Geschichten, berichten über das, was sie tun und was sie umtreibt und das Beste: Sie sind "made in Heidelberg"!
Freut euch auf hilfreiche Tipps - von Kreativen für Kreative, von Kreativen für ihre Kunden. Lassen auch Sie sich inspirieren!

SPILLOVER ist ein kostenloser Audio-Podcast der Stabsstelle Kultur- und Kreativwirtschaft der Stadt Heidelberg in Zusammenarbeit mit der bildbrauerei. Jeden Monat neu!